Datenschutzerklärung

Datenschutzinformation

Im Zusammenhang mit der Buchung eines Kurses oder Vortrages erheben und verarbeiten wir persönliche Daten wie z.B. Adresse und Telefonnummer. Diese Daten unterliegen besonderen Schutzvorschriften, damit ein Missbrauch ausgeschlossen ist.

Von uns werden Daten ausschließlich im Rahmen der geltenden gesetzlichen Regelungen erhoben, verarbeitet und gespeichert. Insbesondere werden die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes sowie aller anderen einschlägigen Gesetze und Verordnungen beachtet.

Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren welche Daten wir erheben, aus welchem Grund wir diese Daten erheben und wie wir die Vertraulichkeit der Daten sicherstellen.

 

Welche Daten erheben wir?

Wir erheben zunächst Daten, die Sie uns selbst zur Verfügung stellen, damit wir die gewünschte Leistung erbringen können. Dies sind

  • Adressdaten
  • Telefonnummern
  • E-Mail-Adressen

 

Warum werden die Daten erhoben?

Die Daten werden für die Buchung und Abrechnung der gewünschten Leistungen benötigt.

Für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Datengeben Sie uns mit der Buchung des Kurses oder Vortrages Ihre Einwilligung. Art. 6 Abs. 1 lit.a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gilt als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

Auskunft zu Ihren bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten/ Speicherdauer/ Löschung

Gerne teilen wir Ihnen auf Aufforderung hin mit, welche Daten wir zu Ihrer Person gespeichert haben. Sollte trotz unseres Bemühens um richtige und aktuelle Daten, falsche Daten bei uns gespeichert sein, so berichtigen wir diese unverzüglich.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern,

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Löschung der gespeicherten Daten wünschen, erfolgt diese Löschung auf Ihre Anforderung hin unverzüglich. Ist eine Löschung aus rechtlichen Gründen nicht möglich, tritt an ihre Stelle eine Sperrung der jeweiligen Daten.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Wie werden die Daten verwendet?

Die Daten werden ausschließlich zur Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistung verwendet. Wir verwenden die Daten ausdrücklich nicht zu anderen Zwecken und geben diese Daten auch nicht zu anderen Zwecken an Dritte weiter.

 

Wie wird die Sicherheit Ihrer Daten gewährleistet?

Wir setzen technische und organisatorische Maßnahmen ein, um Ihre Daten, gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen unberechtigte Zugriffe zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technischen Weiterentwicklung fortlaufend verbessert und entsprechen den gesetzlichen Anforderungen.

 

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt:

Herr Manuel Medved
s.ub GmbH
Katernberger Str. 107
45327 Essen
Tel.: +49 201 8909520
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Widerruf

Ein Widerruf des Einverständnisses zur Datenverarbeitung und Datenweitergabe kann schriftlich per Post, Fax, E-Mail oder telefonisch an folgende Kontaktdaten gerichtet werden:

Frankfurter Verband für Alten- und Behindertenhilfe e. V.
Gummersbergstraße 24
60435 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 299807-0
Fax: +49 69 299807-350
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.